14. Österreichisches Windsymposium24. bis 25. November 2020

DeWind holt Großauftrag in Österreich

Die EVN Naturkraft errichtet mit DeWind insgesamt 60 Megawatt an vier Standorten nordöstlich von Wien. DeWind holt damit in einem Rahmenvertrag weiteres Großprojekt in Österreich nach den Windparks am Neusiedler See, die im Jahr 2003 errichtet wurden.

DeWind liefert voraussichtlich insgesamt 30 DeWind D8 mit einer Nabenhöhe von 100 Metern, einem Rotordurchmesser von 80 Metern und einer Gesamtleistung von 60 Megawatt an die evn naturkraft Erzeugungs- und Verteilungs GmbH & Co KG. DeWind stattet die Anlagen zudem mit dem neuen DeWind Full-Service-Paket mit einer Laufzeit von insgesamt 15 Jahren aus.

Errichtet werden die DeWind-Anlagen in vier Windparks, in Pillichsdorf-Süd (2 DeWind D8, 4 Megawatt), Bockfließ (13 DeWind D8, 26 Megawatt), Königsfeld (6 DeWind D8, 12 Megawatt) und Japons (9 DeWind D8, 18 Megawatt). Die Windparks gehen zwischen Herbst 2005 und Frühjahr 2006 ans Netz. Die Standorte liegen überwiegend nordöstlich von Wien und zeichnen sich durch hervorragende Windeigenschaften aus.

DeWind gehört heute zu den größten Anbietern von Windkraftanlagen in Österreich. Im letzten Jahr errichtete DeWind knapp 46 Megawatt Windenergie in Österreich und konnte sich damit auf den dritten Platz der Anbieter im drittgrößten europäischen Markt 2003 vorschieben. Derzeit sind insgesamt 34 DeWind Anlagen in Österreich im Betrieb. DeWind-Geschäftsführer Paul Cooper verspricht sich von diesem Auftrag ein weit reichendes Signal im gesamten europäischen Markt. Cooper: „Mit einer guten Performance haben wir in den vergangenen Monaten unsere Kunden überzeugt.“

Die DeWind GmbH

DeWind baut Windenergieanlagen der hohen Leistungsklassen. Das Unternehmen führt derzeit drei Anlagentypen mit 600 Kilowatt (DeWind D4), 1,25 Megawatt (DeWind D6) und 2 Megawatt (DeWind D8) Nennleistung im Produktportfolio. Derzeit sind ca. 400 Mitarbeiter für DeWind in den beiden Niederlassungen Lübeck (Zentrale, Forschung&Entwicklung, Sales, Marketing) und Loughborough (Produktion, Sales UK) tätig. Insgesamt hat DeWind seit 1996 über 500 Windenergieanlagen mit einer Leistung von mehr als 480 Megawatt ausgeliefert. DeWind ist seit Mai 2002 Teil der FKI Energy Technology Group. Seit Dezember 2002 produziert DeWind Windenergieanlagen im Werk des Schwesterunternehmens Brush Electrical Machines in Loughborough, England.

FKI Energy Technology Group

FKI Energy Technology Group ist der größte unabhängige Hersteller von großen Turbogeneratoren weltweit. Im Geschäftsjahr 2002/2003 beschäftigte die FKI Energy Technology Group 4500 Mitarbeiter und erzielte einen Gesamtumsatz von ca. 530 Mio. EUR. Die Geschäftsfelder der FKI Energy Technology sind Generatoren, Equipment für die Öl- und Gasindustrie, erneuerbare Energien und Bahnindustrie. FKI Energy Technology Group gehört zum Industriekonzern FKI plc, der an der Londoner Börse notiert ist.

Weiterführende Links

www.dewind.de