14. Österreichisches Windsymposium24. bis 25. November 2020

Vestas und Siemens erhalten neue Aufträge in Spanien

Erster Windkraft-Auftrag für Siemens; 300 MW Aufträge für Vestas seit Oktober 2004

16,9 MW von Siemens für Silvarredono Projekt in Spanien

Letztes Jahr hat Siemens den dänischen Windturbinenhersteller Bonus gekauft. Heuer kann der Konzern seinen ersten Auftrag in Spanien an Land ziehen. Siemens' spanisches Partnerunternehmen Izar hat den Zuschlag für das 16,9 MW Projekt Silvarredono in der Coru-a Provinz von Galizien bekommen. Der Windpark soll aus 13 Anlagen mit jeweils 1,3 MW bestehen. In Auftrag gegeben wurde dieses Projekt von Enel-Union Fenosa Renovables (EUFR), einem Joint-Venture Unternehmen bestehend aus der italienischen Enel und der spanischen Union Fenosa.

Acht Aufträge mit Gesamtvolumen von knapp 300 MW gingen an Vestas

Ein anderer Auftrag der EUFR ging an Vestas. Der dänische Windturbinenhersteller wird seine 1,5 MW Anlagen für das 30 MW Projekt in Sierra Oliva liefern. Ein weiterer Erfolg für Vestas in Spanien ist, dass seine Anlagen für einen 49 MW Windpark im Süden von Andalusien bestellt wurden. Seit Oktober 2004 hat Vestas in Spanien insgesamt acht Aufträge mit einem Gesamtvolumen von knapp 300 MW gewonnen. Das sind ungefähr 18% der gesamten Turbinenverkäufe Spaniens 2004. Diese jüngsten Aufträge sind auch die ersten für Vestas, seit das Unternehmen 2003 den dänischen Turbinenhersteller NEG Micon übernommen hat. NEG Micon hatte schon vor der Fusion eine starke Marktposition in Spanien. Gerüchte sprechen davon, dass Vestas plant, Betriebsanlagen in Andalusien zu errichten. Der Konzern gab dazu aber keine Stellungnahme ab.

Quelle: Windpower monthly, www.windpower-monthly.com

Weiterführende Links

http://www.windpower-monthly.com
http://www.siemens.com
http://www.vestas.com