14. Österreichisches Windsymposium24. bis 25. November 2020

Hermann Scheer präsentiert am 4. Juli sein neues Buch in Wien

Der Biomasseverband lädt zur Buchpräsentation des "wortgewaltigsten Prediger der Energiewende" ein

„Angesichts der Größe der Herausforderung ist das kleinmütige Verhalten der Politik gegenüber erneuerbaren Energien geradezu erschütternd“, beklagt der deutsche Wirtschafts- und Sozialwissenschafter sowie Alternativnobelpreisträger Dr. Hermann Scheer in seinem neuesten Buch, in dem er nicht nur einen Energiewechsel, sondern auch eine grundlegende Änderung der Energiepolitik fordert. Hinter dem Buchtitel „Energieautonomie“ verbirgt sich ein aufrüttelndes Werk, das die Hintergründe der internationalen Energiediskussion kritisch beleuchtet und sich aus ganzheitlich-ökologischer Sicht mit den Entwicklungen der letzten Jahrzehnte auseinandersetzt. Der Alternativnobelpreisträger skizziert ein unabhängiges, politisch dezentralisiertes und an Vielfalt orientiertes Energiemodell, das sich an ökologischen Gesichtspunkten ausrichtet und auf freien Investitionen basiert. Ziel dieser Strategie ist eine selbst- statt fremdbestimmte Energieversorgung – die Energieautonomie.

Wann, Wo, Anmeldung,...

Datum: Mittwoch, 6. Juli, 15 Uhr
Ort: Technisches Museum Wien, Festsaal, 3. Ebene, Mariahilfer Straße 212, 1140 Wien
U. A. w. g. unter Telefon 01/533 07 97/DW 13 oder .
Der Eintritt ist frei.