14. Österreichisches Windsymposium24. bis 25. November 2020

Energiewerkstatt GmbH nun auch Technisches Büro für Biologie

Die Energiewerkstatt GmbH, das größte Planungsbüro der österreichischen Windbranche, hat sein Tätigkeitsfeld erweitert

© Energiewerkstatt GmbH
 © Energiewerkstatt GmbH

Neben dem Technischen Büro für Elektrotechnik, bietet die GmbH seit Mai 2005 im Technischen Büro für Biologie Lösungen, wenn die Erzeugung erneuerbarer Energie in den Naturhaushalt eingreift. Wer ein Atomkraftwerk bauen will und dafür ein Gutachten zur Bestätigung braucht, dass die Beeinträchtigung der Tiere und Pflanzen nur gering ist, der ist bei der Energiewerkstatt GmbH an der falschen Adresse. „Wenn jedoch Erneuerbare-Energie-Projekte in den Bereich Ökologie eindringen, liefert das Unternehmen die Beratung, macht die Planung und leitet die Realisierung. Wir bieten keine Dienstleistungen für die Umsetzung von Vorhaben an, die aus unserer Sicht nicht umweltverträglich sind“, sagt Helmut Maislinger, Biologe und Bereichsleiter Planung. Ökologische Begleitplanungen, ökologische Bauaufsicht oder Monitoring sind neue Dienstleistungen der erweiterten Palette.

Die Energiewerkstatt setzt ihren Schwerpunkt in Projekte, die grundsätzlich einen Beitrag zum Natur- und Umweltschutz leisten

Trotzdem sind damit Eingriffe in die Natur verbunden, für die sinnvolle Lösungen gesucht werden. Ein Ziel dabei ist, Einzelaspekte wahrzunehmen und dennoch das Ganze im Auge zu behalten. Gerade im breiten Umfeld der Umweltverträglichkeitsprüfungen sind das Wissen im Spannungsfeld zwischen Technik und Ökologie und auch die Fähigkeit zur fachlichen Kommunikation in den verschiedensten Bereichen von Natur- und Umweltschutz gefragt. Helmut Maislinger war schon bisher federführend bei der Erstellung von Umweltverträglichkeitserklärungen und der Abwicklung von UVP-Projekten.

Weiterführende Links

http://www.energiewerkstatt.at