14. Österreichisches Windsymposium24. bis 25. November 2020

WEB präsentiert zwei neue Standorte mit sechs Mühlen

Spatenstich für neues Büro erfolgt im Frühjahr, Wartungsteam startet in den nächsten Tagen

© WEB - windkraft.at
 © WEB - windkraft.at

Rund 90 Windkraftfreunde kamen vergangenen Freitag zu den "web visionen" nach Pfaffenschlag. Fast schon familiärer Charakter herrschte im Cafe-Restaurant Trollstiege, zumal der "visionäre Jahresauftakt" der WEB heuer bereits zum vierten Mal stattfindet und für viele Windkraftinteressierte bereits zu einem Veranstaltungsfixpunkt geworden ist.

Den Auftakt machte eine multimediale Reise durch das Natur- und Energieland Österreich, die von Andreas Dangl gestaltet wurde. Danach lüfteten die WEB-Vorstände das "gut gehütete Geheimnis" um die hundertste Jubiläumsanlage der WEB: Sie steht in einem Windpark mit drei Anlagen im Burgenland, für den die WEB eine Kaufoption in den kommenden Tagen wahrnehmen wird. Außerdem wurde erstmals der Erwerb eines Projektstandortes in Bockkfließ mit drei Maschinen bekannt gegeben. Der Baubeginn steht unmittelbar bevor. Beide Standorte dürften die versammelte "Aktionärsgemeinde" sehr erfreut haben, beide Standorte sind noch nicht in den Firmenwert-Berechnungen des Dezember berücksichtigt, werden sich also bei der nächsten Kalkulation auf den Aktienwert positiv auswirken.

Neuigkeiten gibt es auch aus in der Infrastruktur des Unternehmens: Im Frühjahr wird der Neubau des WEB-Büros in Pfaffenschlag in Angriff genommen und in den nächsten Tagen startet die Einschulung der ersten Mitarbeiter eines neuen WEB-Wartungsteams, dessen Tätigkeit den technischen Zustand und die Lebenserwartung der WEB-Anlagen deutlich verbessern soll.
(Quelle: WEB)