14. Österreichisches Windsymposium24. bis 25. November 2020

Spanien: Abschied von der Atomkraft

Ausstieg aus der Kernenergie noch in dieser Legislaturperiode

[1149190777_2.jpg]
 

Die Pläne des Regierungschefs José Luis Rodr"guez Zapatero sind klar: Der Ausstieg aus der "zivilen" Nutzung der Atomkraft. Der Vorstoß wurde von den Umweltorganisationen gefordert und daher auch von dieser Seite bejubelt. Überraschend ist, dass die Pläne Zapateros vom Parlament nicht zurückgewiesen wurden. Demnach sollen alle Kernkraftwerke geschlossen werden. Die NGOs fordern den Start aus dem Atomausstieg mit der Schließung des Reaktors "Santa Mar"a de Garo-a", der in Burgos in Betrieb ist. Es ist dies der letzte Reaktor in Spanien der "1. Generation".

Greenepace gibt sich besonders erfreut über den Rückschlag für die Atom-Lobby, die noch bis zuletzt dieses Vorhaben bekämpfte. Die Forderungen des "Forum der spanischen Nuklear Industrie" nach zehn neuen Reaktoren wurden restlos zurückgewiesen.

Downloads