14. Österreichisches Windsymposium24. bis 25. November 2020

Windkraft Fördervolumen ausgeschöpft

Von den möglichen 22,6 MW Windkraft sind nur noch 1,2 MW über. Neues Tool auf der IGW-Homepage zeigt tagesaktuell das verfügbare Kontigent an

Von den ursprünglich 22,6 MW Windkraft, die heuer einen Förderbetrag bekommen können, sind laut Homepage der OeMAG nur noch 1,2 MW frei. Da damit nicht einmal eine Anlage mit heute üblicher Leistung errichtet werden kann, ist das Kontingent damit praktisch erschöpft. Anfang Dezember waren überhaupt nur noch 0,18 MW frei. Anscheinend ist ein Projekt mit ca. 1 MW wieder aus der Förderreihung heraus gefallen. Um welches Projekt es sich aber handelt, bzw. welche Projekte einen Fördervertrag bekommen, kann man nicht genau sagen, da die OeMAG keine Auskunft über Projekte gibt.

Neues Service: Tagesaktuell die verfügbare Windkraft-Leistung sehen

Auf der Homepage der IG Windkraft ist ab sofort auf jeder Seite tagesaktuell die noch verfügbare, förderbare Windkraft-Leistung zu sehen. Dieses Tool befindet sich im Test-Betrieb bis Ende des Jahres. Und im Laufe des Jänners wird das Tool in den "Echtbetrieb" geschalten und zeigt dann immer das jeweils offene Windkraft-Kontingent in Megawatt (MW) an. Die Daten stammen von der Homepage der ÖMAG - der Abwicklungsstelle für Ökostrom. Das Tarifvolumen wird von der IG Windkraft in die leichter verständlichen MW umgerechnet.