14. Österreichisches Windsymposium24. bis 25. November 2020

EU: Weitreichende Beschlüsse für die Energiepolitik gefaßt

Verbindliches Ziel: Erneuerbare Energie am Gesamtverbrauch der EU auf 20% bis 2020 steigern

Beim Frühjahrsgipfel der Staats- und Regierungschefs in Brüssel 8. und 9. März 2007 wurden weitreichende Beschlüsse für die Energiepolitik der EU gefaßt. Das Ziel den Anteil an Erneuerbarer Energie in der EU auf 20 % des Gesamtenergieverbrauches in der EU bis 2020 zu erhöhen wurde nunmehr doch als verbindlich verankert.

Im Schlussdokument (Presidency Counclusions) sind unter anderen folgende Ziele enthalten:

- ein verbindliches Ziel den Anteil an Erneuerbarer Energie am Gesamtenergieverbrauch der EU auf 20 % bis 2020 zu steigern.

- ein verbindliches Ziel die Treibhausgasemissionen um 20 % bis 2020 (auf Basis 1990) zu reduzieren.

- ein verbindliches Ziel bis 2020 mindestens 10 % biogene Treibstoffe dem Benzin und Diesel beizumischen.

- Erhöhung der Energieeffizienz in der EU, um 20 % Energieeinsparung bis 2020 zu erreichen.

Details siehe Download.

Downloads