14. Österreichisches Windsymposium24. bis 25. November 2020

Trigos 2007 - Projekt EL SOL einer der Preisträger

Warmes Wasser durch Sonnenenergie für Bolivien

Simonsfeld - Mit dem Trigos werden Unternehmen ausgezeichnet, die wirtschaftlichen Erfolg anstreben und ihre gesellschaftliche Verantwortung in ökonomischer, ökologischer und sozialer Hinsicht leben. Es ist dies österreichweit der bedeutendste Preis für nachhaltige CSR-Projekte (CSR - corporate social responsibility, soziale Verantwortung für den Unternehmensbereich).

In der Kategorie Gesellschaft Bereich mittlere Unternehmen wurde der erste Preis an das Projekt EL SOL der Windkraft Simonsfeld GmbH & Co KG vergeben. Menschen in Hochland Boliviens wird durch den Selbstbau von Kollektoren der Zugang zu Warmwasser ermöglicht. Die einfache Konzeption des Kollektors ermöglicht es einerseits die Kosten niedrig zu halten und andererseits eine Verbreitung der Projektidee als open resource zu erreichen.

Der Preis wurde am 30. Mai 2007 im Rahmen der Trigos Gala übergeben. Zusätzlich gewann, zur Freude des engagierten Teams von EL SOL, EL SOL auch den Publikumspreis .

Die Windkraft Simonsfeld GmbH & Co KG unterstützt das Projekt bereits seit 2004 und sieht die aktive Umsetzung von CSR Projekten als bedeutenden Teil ihrer Firmenphilosophie. Das Weinviertler Unternehmen mit Sitz im Simonsfeld hat sich der Erzeugung von erneuerbarer Energie verschrieben und betreibt 43 Windkraftanlagen.

"Mit dem Trigos Preis sehen wir unser Bemühen belohnt für die bewusste Nutzung unserer Ressourcen zur Energiegewinnung aktiv einzutreten. Die Anwendung erneuerbarer Energieformen wird eine Schlüsselfrage für die Zukunft im Energiebereich - mit der Nutzung von Sonnen- bzw. Windenergie sind wir auf dem Weg in eine nachhaltige Energiezukunft", so Martin Steininger, Geschäftsführer der Windkraft Simonsfeld.

Weiterführende Links

Windkraft Simonsfeld


_____
Quelle: oekonews - Erste Tageszeitung für Erneuerbare Energie und Nachhaltigkeit