14. Österreichisches Windsymposium24. bis 25. November 2020

Vestas erhält 24 MW-Auftrag in Ungarn

Vestas Central Europe hat einen Auftrag über 12 x V90-2.0 MW Windenergieanlagen in Ungarn in der Region Böny von der ungarischen Firma EURO GREEN ENERGY Fejlesztö és Szolgáltató Kft. erhalten

Der Vertrag beinhaltet die Lieferung, Installation und Inbetriebnahme der Anlagen sowie ein VestasOnline(R) Business SCADA-System und einen Servicevertrag über mehrere Jahre Laufzeit.

Die ersten Anlagen werden im Laufe des vierten Quartals 2009 in Böny, das circa 80 km westlich von Budapest liegt, errichtet. Es ist vorgesehen, das Projekt bis Ende 2009 abzuschließen.

Unter der Leitung von Herrn Lendvay, Managing Director der EURO GREEN ENERGY und weiterer Tochtergesellschaften, wurden bisher vier Windparks in Ungarn fertig gestellt. Derzeit werden 11 Windturbinen in Ungarn betrieben, allesamt Vestas-Anlagen.

"Vestas ist seit Jahren der perfekte Partner für uns. Wir freuen uns auf eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit", meint Péter Lendvay, Managing Director der EURO GREEN ENERGY.

Das Windprojekt Böny wird von Raiffeisen Energy Kft. finanziert, die zur Raiffeisen Bankengruppe in Ungarn gehört. Das Unternehmen leistet finanzielle Unterstützung bei der Implementierung, Finanzierung und Inbetriebnahme von Projekten im Bereich der Erneuerbaren Energien.

"Wir sind mit diesem neuen Vertrag in Ungarn sehr zufrieden. Er bestätigt unsere positiven Erwartungen für diesen Markt. Ferner begrüßen wir die weitergehende Kooperation mit unseren Geschäftspartnern Raiffeisen Energy Kft. und EURO GREEN ENERGY und sind über deren Vertrauen in Vestas' Technologie hocherfreut," so Hans Jorn Rieks, Geschäftsführer Vestas Central Europe A/S.


_____
Weitere Informationen bzw. Quelle der Aussendung: Vestas Deutschland GmbH