14. Österreichisches Windsymposium24. bis 25. November 2020

Baubeginn in Maustrenk

Die Arbeiten zur Errichtung der Vestas 2 MW-Anlage haben begonnen

Auf der Baustelle herrscht Hochbetrieb und die Arbeiten schreiten zügig voran

Bis zum Hochsommer wird der bestehende Windpark in Maustrenk um eine 2 MW-Anlage vom Typ Vestas V90 reicher sein. Diese Anlage soll nach den Plänen der Konzernleitung bereits im dritten Quartal dieses Jahres die Stromproduktion aufnehmen und wird eine der ersten Anlagen sein, die im Rahmen des neuen Ökostromgesetzes in Betrieb geht.


Abgeschlossen wurden bereits die Zuwegungsarbeiten und das Einpflügen der Verkabelung. Die Kranstellfläche wird nächste Woche fertig.

Vollendet ist auch der Aushub der Baugrube, die ersten Eisenlieferungen werden nächste Woche erwartet. Dann beginnt die Arbeit der Fundamentbauer, die für die Maschine in etwa 1.150 Tonnen Stahlbeton und 26 Tonnen Stahl zur Verankerung der Windkraftanlage rund zwei Meter tief im Boden versenken.

Die erste Komponente der Anlage, der Fundamentring, auf dem später das erste Turmsegment verschraubt werden wird, wird von der Firma Vestas Mitte Mai angeliefert. Bis Ende Mai werden die Fundamentierungsarbeiten abgeschlossen sein.

Aus heutiger Sicht wird der Stelltermin der Anlage Ende Juni stattfinden. Im Zuge eines Baustellentages werden alle Interessierten die Möglichkeit bekommen bei der Errichtung der Anlage anwesend zu sein.

Der genaue Termin wird noch rechtzeitig bekanntgegeben.


_____
Quelle/Aussendung: WEB Windenergie AG