14. Österreichisches Windsymposium24. bis 25. November 2020

Wachstumsschub für die WEB

Mit mehr als 3.000 Aktionären ist die WEB Windenergie AG Österreichs größte Bürgerbeteiligungsgesellschaft für erneuerbare Energie

Das international tätige Waldviertler Unternehmen plant, in den nächsten fünf Jahren seine derzeitige Kraftwerksleistung auf 450 MW zu verdoppeln. Zur Finanzierung dieses Ziels wird in den nächsten Monaten neues Kapital eingeworben. Im Zuge einer klassischen Kapitalerhöhung können in der Phase 1 (von 1.10. bis voraussichtlich 18.11.2010) Inhaber von Bezugsrechten neue Aktien zu 375 Euro das Stück bevorzugt erwerben. In der Phase 2 (von 19.11. bis voraussichtlich 3.12.2010) folgt dann ein öffentliches Angebot zum Preis von 400 Euro.
Um neben den bisherigen Aktionären auch völlig neue Publikumsschichten zu erreichen und die Idee der Bürgerbeteiligung weiterzutreiben, geht WEB völlig neue Wege. Von 2.11. bis voraussichtlich 3.12.2010 läuft die Zeichnungsfrist für die erste österreichische Windkraft-Anleihe. Die Emission dieser innovativen Unternehmensanleihe erfolgt zu folgenden Konditionen: Stückelung zu 1.000 Euro Nominale, Ausgabekurs 100 Prozent, jährliche Verzinsung zu fünf Prozent, Laufzeit fünf Jahre. WEB-Vorstandsvorsitzender Andreas Dangl betont: „Die neu eingeworbenen Mittel werden nicht für Projektplanungen, sondern direkt für bereits vor der Realisierung stehende Projekte in Österreich, Frankreich und Italien verwendet.“


_____
Quelle/Aussendung: WEB Windenergie AG