14. Österreichisches Windsymposium24. bis 25. November 2020

Global Wind Day - Die Kraft des Windes entdecken

Am 15. Juni findet weltweit der Tag des Windes statt. Viele Veranstaltungen an und rund um diesem Tag informieren über die Windenergie, ihre Stärke und wie sie unsere Welt verändern kann

Am 15. Juni 2011, dem "Global Wind Day", können Menschen auf der ganzen Welt die Vorteile der Windenergie entdecken.

Mit der Instabilität im Nahen Osten und dessen Auswirkungen auf die Ölpreise sowie der Atomdebatte nach Fukushima, werden Hunderte von Veranstaltungen anlässlich des Global Wind Day stattfinden und den Bürgern zeigen, wie Windenergie Teil einer sicheren und sauberen Energiezukunft werden kann.

Tag des Windes findet weltweit statt

Von Österreich über Australien, Japan, Kanada, Uruguay, Deutschland bis zur Ukraine: Fallschirmspringen von Windturbinen, Open Air Theater, Drachenbau, Besuche neuer Windfarmen, Jobmessen der Windindustrie - überall haben Bürger die Gelegenheit, sich am Global Wind Day und den Windenergiefesten zu beteiligen. Zu den Höhepunkten gehören auch eine Windenergieausstellung im Deutschen Technikmuseum in Berlin und in New York City der Start von WindMade, einer Initiative zur Entwicklung eines Logos für Unternehmen und Produkte, die Windenergie nutzen.

"Mit Windenergie können wir eine wahre Energierevolution erreichen, und am 15. Juni feiern Menschen auf allen Kontinenten die Möglichkeiten, die die Windenergie für unseren Planeten bereithält," sagte GWECs Vorsitzender Klaus Rave.
"Fukushima, der Arabische Frühling und die Ölpest im Golf von Mexiko haben dem Thema Energiezukunft eine enorme öffentliche Aufmerksamkeit beschert," betonte EWEA Präsident Arthouros Zervos. "Der Global Wind Day ermutigt Menschen dazu, für sich selbst herauszufinden, wie Wind unsere Energieversorgung sicherer und umweltfreundlicher gestalten kann."

Saubere Umwelt:

© EWEA
 © EWEA

Bei der Stromerzeugung aus Windkraft gibt es keine Abgase, Abfälle oder Abwässer.

Grünes Wachstum:

Der Windenergiesektor verzeichnet in vielen Regionen weltweit ein starkes und rasantes Wachstum. 2010 steigerte sich die weltweite Windkraftleistung um über 22 Prozent.

Green Jobs:

Windenergie schafft tausende heimische und nachhaltige Arbeitsplätze. In Österreich haben bereits rund 3.300 Menschen einen Arbeitsplatz in der Windbranche.

Energieautarkie:

Die Nutzung von Windenergie verringert die Abhängigkeit von Rohstoffimporten aus unsicheren Krisengebieten.

Keine fossilen Rohstoffe:

Der Wind steht kostenlos und unerschöpflich zur Verfügung und muss nicht erst importiert werden. Strom wird somit ausschließlich aus diesem natürlichen Rohstoff erzeugt.

Kein Wasserverbrauch:

Andere Energieerzeugungstechnologien brauchen Wasser zur Kühlung, die Erzeugung von Windenergie verbraucht hingegen kein Wasser.

Stabile Kosten:

Während Öl- und Gaspreise weiter unbeeinflussbar steigen, ist und bleibt der Wind kostenlos.

Weiterführende Links

http://www.globalwindday.org
http://www.tagdeswindes.at
Presseausendung EWEA