14. Österreichisches Windsymposium24. bis 25. November 2020

Hauptkläranlage Wien wird jetzt auch mit der Windkraft betrieben

Ein kleines Windrad wurde in Wien Simmering heute in Betrieb genommen

Das neue Windrad - ganz genau eigentlich eine Kleinwindkraftanlage der Marke Eco-Vent - hat eine Gesamthöhe von 23 Meter, der Rotor einen Durchmesser von 8,4 Meter, die Nennleistung beträgt 9,9 kW. Um Strom zu gewinnen, wird die Bewegungsenergie des Windes von drei Rotorblättern in eine Drehbewegung gewandelt, die einen Generator antreibt - wie bei einem Fahrraddynamo. Ab einer Windgeschwindigkeit von 3 Meter pro Sekunde produziert das Windrad mit bis zu 90 Umdrehungen pro Minute sauberen Strom. Und zwar so viel wie für die Beleuchtung der 3.500 Meter langen Kollektorgänge im "Keller" des 420.000 m2 großen Geländes der Hauptkläranlage verbraucht werden.

Weiterführende Links

Quelle: http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20110608_OTS0150/ebswien-windrad-bringt-frischen-wind-fuer-sterne
Homepage der Kleinwind-Anlage Eco-Vent