14. Österreichisches Windsymposium24. bis 25. November 2020

ImWind-Gruppe errichtet größtes Photovoltaikkraftwerk Österreichs

Höchstgelegenes Photovoltaikkraftwerk in Europa entsteht

In dieser Woche beginnt die ImWind Gruppe im Tauernwindpark Oberzeiring (Bezirk Judenburg) mit den Bauarbeiten für das mit 2 Megawatt Peak größte Photovoltaikkraftwerk Österreichs. Damit setzt ImWind nach der Pionierleistung Tauernwindpark einen erneuten Meilenstein in der österreichischen Erneuerbare Energie Branche.

Die Anlage soll bis Oktober fertiggestellt sein und ist mit ihrer Höhenlage auf fast 2.000m zugleich die höchstgelegene Großanlage in Europa. Das Investitionsvolumen der Anlage beziffert ImWind mit rund 4,5 Millionen Euro, der jährliche Stromertrag wird bei 2,6 Millionen schadstofffreien kWh erwartet. Damit können umgerechnet über 700 Haushalte versorgt und über 2.000 Tonnen Co2 pro Jahr eingespart werden.

Die Errichtung dieser Anlage wird erst durch das neue Ökostromgesetz möglich: Trauttmansdorff: "Endlich haben wir in Österreich ein nachhaltiges Ökostromgesetz, das Stabilität für einen längeren Zeitraum garantiert. Wir sind der Bundesregierung für diesen zukunftsträchtigen Schritt dankbar. Was Minister Mitterlehner damit -stabile Tarifverordnungen auch in Zukunft vorausgesetzt - auslöst, zeigt sich alleine in unserer Firmengruppe eindrucksvoll: Wir können nun unsere bereits bewilligten Windparks und Photovoltaikanlagen bauen und werden damit in Österreich in den nächsten 3-5 Jahren mehr als 400 Millionen Euro investieren. Nicht nur sichern wir bestehende und schaffen viele neue Arbeitsplätze, sondern wir werden damit auch über 500.000 Menschen nachhaltig mit heimischem, sauberen Strom versorgen."

Weiterführende Links

ImWind