14. Österreichisches Windsymposium24. bis 25. November 2020

Japan hat Interesse an deutscher Windkraft-Technologie

Japan interessiert sich für die deutsche Windkraft-Technologie

Japan hat zwar keinen Atomausstieg beschlossen, will aber die erneuerbaren Energieträger stark ausbauen. Nach der Atomkatastrophe von Fukushima interessiert sich Japans Industrie für deutsches Know-how bei Windkraftanlagen. Bei einer Rundreise durch Niedersachsen und Schleswig-Holstein informierte sich eine 45-köpfige japanische Wirtschaftsdelegation unter anderem über Offshore-Anlagen.
Die Iwaki-Region südlich von Fukushima wolle sogar ganz auf Atomkraft verzichten, sagte Koji Kato, Wirtschaftsförderer der Provinz im Norden Japans, am Freitag. Die Region liegt nur 30 Kilometer von den Unglücksreaktoren entfernt an der Pazifikküste.

Weiterführende Links

Wirtschaftsblatt