14. Österreichisches Windsymposium24. bis 25. November 2020

EVN und Wien Energie eröffnen Windpark in Glinzendorf

[1350395908_2.jpg]
 

Mit insgesamt 9 Windkraftanlagen und einer Gesamtkapazität von 18MW wurde heute der Windpark Glinzendorf im Bezirk Gänserndorf (NÖ) von EVN und Wien Energie im Beisein von Landesrat Dr. Stephan Pernkopf, Gemeinderat Franz Ekkamp und Bürgermeister Andreas Iser eröffnet.

Ökostrom für mehr als 10.000 Haushalte

[1350395874_2.jpg]
 

Der Windpark Glinzendorf an der Gemeindegrenze Glinzendorf-Markgrafneusiedl im Bereich der Riede Spitzäcker nördlich des Rußbaches konnte nach nur sechs Monaten Bauzeit eröffnet werden. Durch den Windpark werden jährlich rund 28.000 Tonnen CO2 eingespart - ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz.

Wien Energie-Geschäftsführerin Dr. Susanna Zapreva: "In den nächsten Jahren bauen wir bei Wien Energie unsere Energieerzeugung aus Sonne, Wind, Wasser und Geothermie intensiv aus. Mit der Errichtung des Windparks Glinzendorf setzen wir einen weiteren
wichtigen Meilenstein. Bis 2030 planen wir einen Anteil von 50 Prozent an erneuerbarer Quellen in unserer Energieerzeugung."

[1350395931_2.jpg]
 

EVN Vorstandssprecher Dr. Peter Layr: "EVN wird bis 2020 dreimal so viel Strom aus Wind, Sonne, Biomasse und Wasser erzeugen wie heute. Die nächsten Wind-Projekte werden in Deutsch Wagram und Prellenkirchen realisiert."

Energie-Landesrat Dr. Stephan Pernkopf: "Der Windkraft-Ausbau in Niederösterreich schreitet zügig voran und ist wichtiger Bestandteil des 'NÖ Energiefahrplans 2030'. Mittlerweile erzeugen landesweit 400 Windräder rund 13 Prozent des Strombedarfs - Windstrom für umgerechnet 400.000 Haushalte. Ich gratuliere EVN und Wien Energie zu
der gelungen Kooperation."

Gemeinderat Franz Ekkamp, Wien: "Erneuerbare Energien bedeuten nicht nur die Sicherung einer nachhaltigen Energieversorgung. Sie bedeuten auch Investitionen in den Wirtschaftsstandort Großraum Wien und Arbeitsplätze. Deswegen freut es uns besonders, dass in den Nachbargemeinden der Stadt Wien Windpark-Projekte wie dieses erfolgreich umgesetzt werden."

Quelle: Aussendung Wien Energie / EVN

Weiterführende Links

Presseaussendung der Wien Energie
Presseaussendung der EVN