14. Österreichisches Windsymposium24. bis 25. November 2020

Energie Burgenland: Windpark Mönchhof – Halbturn fertig

17 Windkraftanlagen stehen bereits und nehmen noch heuer den Betrieb auf

Energie Burgenland, Vorreiter bei der Windstrom-Erzeugung in Österreich, freut sich über einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zum stromautarken Burgenland: Dieser Tage wurde im Windpark Mönchhof-Halbturn das letzte Rotorblatt gezogen und montiert. Somit stehen alle 17 Windkraftanlagen der Energie Burgenland Windkraft und können noch vor Weihnachten den Betrieb aufnehmen.

Der Windpark Mönchhof-Halbturn verfügt über 17 Windkraftanlagen mit einer Nennleistung von insgesamt 51 MW. Der neue Windpark kann an die 35.000 Haushalte mit reinem Windstrom versorgen, was einer CO2-Ersparnis von mehr als 104.000 Tonnen oder einer Erdölersparnis von 8 Millionen Litern entspricht.

Der Spatenstich erfolgte im September 2011, zusammen mit den Anlagen der anderen Betreiber „ImWind“ und Püspök Group werden an diesem Standort insgesamt 69 Windkraftanlagen errichtet, die zusammen eine Leistung von 207 MW aufweisen. Energie Burgenland Vorstandssprecher Michael Gerbavsits: „Mit diesem Windpark kommen wir dem Ziel der Stromautarkie wieder einen Schritt näher. Schon 2013 erzeugen wir durch Windkraft so viel Strom, wie im Burgenland verbraucht wird.“

Weiterführende Links

Presseaussendung der Energie Burgenland