14. Österreichisches Windsymposium24. bis 25. November 2020

Vestas bringt drei neue 3MW-Windenergieanlagen auf den Markt

Vestas gibt die Markteinführung dreier neuer Produktvarianten der 3MW-Plattform – die V112-3.3 MW, die V117-3.3 MW und die V126-3.3 MW – bekannt

© VESTAS
 © VESTAS

Mit den aus der bewährten Technologie der V112-3.0 MW entwickelten Windenergieanlagen profitieren Betreiber von einem höheren Ertrag an Schwach-, Mittel- und Starkwindstandorten, bei höherer Zuverlässigkeit sowie einem effektiveren Service und verbesserter Ersatzteilversorgung.

Vestas hat bereits drei Projekte der neuen 3MW-Varianten mit insgesamt ca. 100 MW verkauft.

„Seit der Markteinführung der V112-3.0 MW hat sich Vestas zielgerichtet auf die Optimierung der Technologie konzentriert, um für höhere Leistung zu sorgen und die Plattform so zu erweitern, dass Schwach-, Mittel- und Starkwindstandorte abgedeckt werden“, sagt CTO Anders Vedel.

„Durch die Aufnahme der V117-3.3 MW in die Produktfamilie und die Erhöhung der Nennleistung um 10 % bei allen Varianten der 3MW-Plattform sind die Anlagen effizienter und bieten eine noch höhere Wirtschaftlichkeit. An einem Schwachwindstandort kann die V126-3.3 MW anstelle einer V112-3.0 MW den Jahresenergieertrag um bis zu 19,5 % erhöhen."

Bewährte Technologie

Die Grundlage der Varianten bildet eine weitere Optimierung der V112-3.0-Gondel in Kombination mit dem bewährten 55m-Blatt mit Blattextender bei der V117-3.3 MW und dem neuen 62 Meter Blatt bei der V126-3.3 MW. Die Funktionalität des Antriebsstrangs der 3MW-Plattform baut auf derselben bewährten und erprobten Technologie wie die V112-3.0 MW auf.

Im Zuge der Testphasen wurden die ersten beiden Prototypen der V112-3.3 MW in Dänemark installiert und erfolgreich betrieben. Die Prototypen der V117-3.3 MW und der V126-3.3 MW werden im Juli und August 2013 installiert.


_____
Weitere Informationen bzw. Quelle der Aussendung: Vestas Deutschland GmbH