14. Österreichisches Windsymposium24. bis 25. November 2020

Windpark Munderfing: Energiewende zum Greifen nah

Munderfing: Windpark-Bau geht planmäßig voran

© Windpark Munderfing
 © Windpark Munderfing

In Munderfing geht der Bau des Energiewende-Windparks gut voran. Am 17. Februar wurde das erste von fünf Windrädern fertig errichtet. Zeitgleich mit den ersten Schneeglöckchen sprießen auch die „Windradln“, wie sie hierzulande genannt werden, aus dem Boden. Ende Jänner kam das erste Turmsegment an. Die Transporte erfolgen in der Nacht - wo kaum Verkehr herrscht. Bis Ende März wird der Windpark errichtet und am 7. Juni mit einem großen Fest eingeweiht. Allen Unkenrufen zum Trotz wird hier also fleißig gebaut, damit sich die Fertigstellung des Windparks gut ausgeht. „Nach soviel Arbeit und jahrelanger Planung ist es der schönste Dank, dass bereits ein Windrad fertig aufgebaut wurde“, freut sich Erwin Moser, Geschäftsführer der Windpark Munderfing GmbH.

Erster OÖ-Windpark seit neun Jahren

Mit dem Windpark in Munderfing geht der erste Windpark in Oberösterreich seit neun Jahren ans Netz.

Windenergie Nummer 1 in der EU

Derzeit überschlagen sich die Erfolgsmeldungen. Europaweit wurden in absoluten Zahlen etwa 730 Windparks der Größe des Munderfinger Windparks errichtet - in nur einem einzigen Jahr. In Spanien produzieren die Windräder seit kurzem den meisten Strom des Landes und verdrängen bereits Atom- und Kohlekraftwerke aus dem Netz. Und in Deutschland „drohen“ mittlerweile Energieversorger mit der früheren Abschaltung der Atomkraftwerke, weil die Energiewende so erfolgreich den Strompreis senkt . Munderfing schafft mit dem eigenen Windpark die Energiewende.