14. Österreichisches Windsymposium24. bis 25. November 2020

Eröffnung des Windparks Deutsch Haslau

RENERGIE, Energie Burgenland Windkraft und die DH Energie treiben den Ausbau der Energieversorgung mit erneuerbaren Energieträgern voran.

Am 25. August wurde der neue Windpark Deutsch Haslau in der Gemeinde Prellenkirchen feierlich eröffnet. Die RENERGIE Raiffeisen Managementgesellschaft für Erneuerbare Energie GmbH (RENERGIE) hat gemeinsam mit der DH Energie GmbH und der Energie Burgenland Windkraft GmbH 6 Windräder, Marke ENERCON E-101 der 3 MW Klasse mit einer Nabenhöhe von 135 Metern und einer Gesamtleistung von 18 MW errichtet. Der Windpark Deutsch Haslau wird in Zukunft rund 45 Mio. Kilowatt Stunden Windstrom pro Jahr produzieren. Damit können jährlich rund 12.900 Haushalte mit elektrischer Energie aus einer erneuerbaren sauberen Energiequelle versorgt werden. Die Errichtungskosten betragen rd. 34 Mio. Euro.

Foto: v.l.n.r.: Josef Plank (Geschäftsführer RENERGIE), Walter Bayer (Ortsvorsteher Gemeinde Deutsch Haslau), Klaus Maras (Geschäftsführer Energie Burgendland Windkraft), Alois Ecker (Vorstandsdirektor Energie Burgenland AG), Klaus Schneeberger (Klubobmann VPNÖ), Michael Rab (Vorstand Raiffeisenholding NÖ-Wien), Johann Döber (Geschäftsführer DH Energie GmbH), Johann Köck (Bürgermeister Marktgemeinde Prellenkirchen), Klaus Zwickelstorfer (Geschäftsführer DH Energie GmbH), Otto Mutzl (Geschäftsführer DH Energie GmbH), Ronald Lausch (Geschäftsführer RENERGIE)

Weiterführende Links

Presseaussendung RENERGIE