14. Österreichisches Windsymposium24. bis 25. November 2020

Windpark-Erträge erhöhen mit dem EWS Performance Check

Betreiber von Windparks wissen in kürzester Zeit mithilfe eines neuen Prüfverfahrens der Energiewerkstatt Consulting GmbH (EWS), ob die Erträge Ihrer Windenergieanlagen (WEA) optimiert werden können

Ohne Ertragsverluste während der Messung und mit normgerechter Auswertung

© EWS und Astrid Knie
 © EWS und Astrid Knie

Das EWS Testing Center hat ein modulares Prüfverfahren entwickelt mit dem Ziel der Ertragsoptimierung von Windenergieanlagen. Ein Modul ist der EWS Leistungskurven Check: eine schnelle, unkompli-zierte und kostengünstige Art, das Leistungsverhalten von Windenergieanlagen zu vermessen. Für diese Maßnahme sind keine Ein-, An- und Umbauten an der zu prüfenden WEA erforderlich. Es kommt zu keinen Ertragsverlusten während des Checks und die Messdaten werden anschließend normgerecht ausge-wertet. Darauf aufbauend erfolgt der umfassende EWS Performance Check: Abweichungen von den garantierten Werten werden quantifiziert, mögliche Ursachen für Ertragsminderungen identifiziert und Lösungsvorschläge erarbeitet. Seit Dezember 2015 ist die EWS ist das erste österreichische Ingenieurbüro, das akkreditierte Dienstleistungen im Bereich der Windmessungen sowie der Windpotential- und Ertragsprognosen anbietet.


_____
Weitere Infos: EWS Consulting GmbH