14. Österreichisches Windsymposium24. bis 25. November 2020

Erstmals Crowdinvesting in eine Aktie

oekostrom AG-Kapitalerhöhung 2017 mit CONDA

© Thomas Kirschner
 © Thomas Kirschner

Seit heute bietet die oekostrom AG, auf der Seite investieren.oekostrom.at neue Aktien in Kooperation mit der Crowdinvesting-Plattform CONDA an. Es ist das erste Crowdinvesting-Projekt mit Aktien im deutschsprachigen Raum. Die Aktien werden zu einem Preis von 100 Euro pro Stück angeboten, das „Fundingziel“ bis 30. April 2017 liegt bei einer Million Euro. Mit diesen Einnahmen will Österreichs größter unabhängiger Energieversorger seinen Kraftwerkspark für erneuerbare Energie ausbauen, die Kundengewinnung weiter vorantreiben und die Kapitalstruktur stärken.

„Die oekostrom AG wurde 1999 als breite Bürgerbeteiligung gegründet. Diesen Weg setzen wir nun mit Crowdinvesting im Sinne einer Bürgerbeteiligung 2.0 konsequent fort“, so Lukas Stühlinger, im Vorstand der oekostrom AG für Investor Relations verantwortlich. „Wir laden Investoren ein, sich nicht nur an der oekostrom AG als wirtschaftlich erfolgreichem Unternehmen zu beteiligen, sondern auch sich unserer Bewegung hin zu 100 Prozent erneuerbarer Energie im Jahr 2040 anzuschließen.“

Die Mittel aus der aktuellen Kapitalerhöhung sollen vor allem für weiteres Wachstum eingesetzt werden: Bis Ende 2020 will die oekostrom AG 75.000 Kunden versorgen. Außerdem baut sie aktuell an einer weiteren Windkraftanlage im burgenländischen Pama, weitere Wind- und Solarprojekte sind in Entwicklung.

Weiterführende Links

Weitere Infos zum Crowdinvesting auf: investieren.oekostrom.at


_____
Weitere Infos - www.oekostrom.at