14. Österreichisches Windsymposium24. bis 25. November 2020

Nächste Windkraft Simonsfeld-Anleihe soll im Juni 2017 starten

Die Windkraft Simonsfeld hat sich für die kommenden Jahre einiges vorgenommen. Nächstes Jahr erweitern die Ernstbrunner Windstromproduzenten ihren Anlagenpark um elf neue Windkraftwerke.

© Windkraft Simonsfeld
 © Windkraft Simonsfeld

An der anstehenden Investition wird man sich über eine Anleihe beteiligen können – mit fixer Verzinsung und auf fünf Jahre begrenzter Laufzeit. Die Anleihe soll im Juni 2017 zur Zeichnung aufgelegt werden.
„Wer etwas gegen den Klimawandel tun will und in erneuerbare Energien investieren will, ist bei uns herzlich willkommen“, unterstreicht Windkraft Simonsfeld-Vorstand Martin Steininger die Philosophie seines Unternehmens: „Wir bieten seit Anfang unserer Firmengeschichte Menschen die Möglichkeit, sich an unserer Energiewende zu beteiligen. Jetzt steht uns wieder ein Wachstumsschritt bevor. Daher laden wir die Energieinteressierten wieder ein, sich wirtschaftlich an unserem Unternehmen zu beteiligen“.
Alle Details zur anstehenden Anleihe will Martin Steininger noch nicht bekannt geben. Aber so viel: Die Anleihe soll im Juni zur Zeichnung aufgelegt werden. Ihre Laufzeit wird auf fünf Jahre beschränkt sein, wobei mit dem dritten Jahr Teiltilgungen erfolgen. Die Stückelung pro Teilschuldverschreibung beträgt 1.000 €. Den geplanten Zinssatz wird Martin Steininger erst beim Start der Anleihe bekannt geben. Alle beim Unternehmen registrierten Interessenten für Investitionen in Windkraft werden nach Bewilligung des Kapitalmarktprospektes alle Informationen zur geplanten Anleihe 2017.
Finanzieren will die Windkraft Simonsfeld mit der Emission einen Teil der Mittel die zur Errichtung von elf im kommenden Jahr geplanten Windkraftwerke notwendig sind: Sieben Anlagen der Dreimegawattklasse werden nächstes Jahr im Windpark Kreuzstetten neu ans Netz gebracht. In den Gemeinden Dürnkrut und Velm-Götzendorf werden nächstes Jahr vier neue Windkraftwerke der Dreimegawattklasse errichtet. Ihre Leistung wird die Produktionskapazität der Windkraft Simonsfeld um mehr als 20% steigern.


_____
Weitere Infos: Windkraft Simonsfeld