14. Österreichisches Windsymposium24. bis 25. November 2020

Schwitzen für den guten Zweck

3. Munderfinger Windparklauf voller Erfolg im Rahmen des Tag-des-Windes

© Fototeam Mattigtal
 © Fototeam Mattigtal

Bereits zum dritten Mal fand am 10. Juni 2017 der Lauf durch den Windpark Munderfing statt.
Etwa 100 Läufer/innen sowie gut 40 Mountainbike/rinnen sowie eine Reihe von Walker/innen sportelten im Wald bei idealem Wetter und gutem Wind. Besonders erfreulich: mehr als 20 jugendliche Läuferinnen (10 davon NMS Munderfing) und 12 „Kids on Bike“ von den Munderfinger Radfreunden frischten die Starterriege auf!
Der Windparklauf fand im Rahmen des Internationalen Tag des Windes 2017 organisiert von der IG Windkraft statt. Er war eine gemeinsame Veranstaltung von Windpark Munderfing GmbH, TSV Mattighofen, Gesunde Gemeinde Munderfing, Tschernobyl Hilfe Munderfing, Energie AG sowie der EWS. Die Veranstaltung fand mit freundlicher Unterstützung der Österreichischen Bundesforste AG statt. Die Bäckerei Zagler stärkte die Läuferinnen und Läufer mit Brot und Gebäck.

Oberösterreich braucht Windstrom für die Energiewende

© Bezirksrundschau
 © Bezirksrundschau

Schon 1996 wurde der allererste österreichische Windpark im oberösterreichischen Eberschwang errichtet. Engagierte Menschen, die eine neue, saubere und sichere Form der Stromerzeugung als Gegenentwurf zu den nahegelegenen Atomkraftwerken jenseits der Grenze voranbringen wollten, haben diese Entwicklung getragen. Und dies immer in enger Kooperation mit der Bevölkerung: Rund 3.800 Personen sind derzeit an oberösterreichischen Windparks direkt beteiligt. Gesamtbestand an Windkraftanlagen in Oberösterreich Ende 2016: 28 Windkraftwerke, mit einer Gesamtleistung von 41,4 MW. In Summe erwirtschaften sie in diesem Bundesland mit 300 Arbeitsplätzen ein Umsatzvolumen von 200 Millionen Euro. Mit nur 100 zusätzlichen Windrädern könnten in Oberösterreich 2030 rund ein Drittel der Haushalte oder deren Elektroautos mit Strom versorgt werden und einen Beitrag zum Stopp des Klimawandels leisten. Es ist unverständlich, warum das Land Oberösterreich den Ausbau der Windkraft verhindert und die Energiewende stoppt.
Weitere Informationen zum Windparklauf finden Sie unter: www.tsvmattighofen.at


_____
Weitere Infos: EWS Consulting GmbH