14. Österreichisches Windsymposium24. bis 25. November 2020

M&Ms aus Windkraft produziert

Mars kauft bereits so viel Windenergie ein, dass damit der gesamte Strombedarf für die Erzeugung von M&M's in den USA abgedeckt wird.

© Pixabay - Lockie
 © Pixabay - Lockie

In einer Rede im Vorfeld der Generalversammlung und der Klimawoche der UNO in New York forderte, auch sehr selbstkritisch, der CEO von Mars (Grant F. Reid) zum Handeln auf: "Wenn wir die in Paris vereinbarten Ziele und die Ziele für nachhaltige Entwicklung der UNO erreichen wollen, sind drastische Veränderungen erforderlich. Zwar haben viele Unternehmen daran gearbeitet, nachhaltiger zu werden, aber das Niveau des Fortschritts ist bei Weitem zu niedrig.

Mars ist seit vier Generationen unternehmerisch tätig und beabsichtigt, dies auch noch in den kommenden vier Generationen zu sein. Das ist jedoch nur möglich, wenn wir die Dinge anders angreifen, um sicherzustellen, dass der Planet gesund ist und alle Menschen in unserer erweiterten Lieferkette die Chance haben zu prosperieren. Wir müssen zusammenarbeiten, denn der Motor des globalen Geschäfts, seine Lieferkette, ist defekt und er erfordert zu seiner Reparatur transformierende, branchenübergreifende Zusammenarbeit."

Hr. Reid sagte, dass zahlreiche Unternehmen, darunter auch Mars, bei der Bekämpfung von Treibhausgasemissionen in Zusammenhang mit den Auswirkungen ihrer direkten Betriebstätigkeit durchaus gute Fortschritte erzielt hätten, aber dass der Fortschritt in ihren erweiterten Lieferketten nicht ausreichend sei. Er fügte hinzu, dass der Umgang mit Armut und Menschenrechten entlang der weltweiten Lieferkette zwar gut gemeint, aber bisher noch kein zufriedenstellender Fortschritt zu erkennen sei.

Immerhin: Mars kauft bereits so viel Windenergie ein, dass damit der gesamte Strombedarf für die Erzeugung von M&M's in den USA abgedeckt wird. Die IG Windkraft hofft, dass sich dieser Anteil auch weltweit auf 100% Windkraft bzw. Erneuerbarer Energie erhöht.

Wer aber einen Schritt weiter gehen möchte, kann mit Ökoenergie produzierte Schokolade - und Fair Trade sowie Bio von der Firma Landgarten bestellen, die es bei BILLA, Hofer und in den Weltläden zu kaufen gibt.

Weiterführende Links

Zur Original-Aussendung