14. Österreichisches Windsymposium24. bis 25. November 2020

klimaaktiv Auszeichung für EWS

Die EWS freut sich über ihre Auszeichnung als klimaaktiv mobil Partnerin für ihr Klimaschutz-Projekt „E-Ladeinfrastruktur“.

© BMNT/Paul Gruber
 © BMNT/Paul Gruber

Die feierliche Ehrung durch die Frau Bundesministerin Elisabeth Köstinger fand im Rahmen des Events „Europa bewegt Graz – Graz Bewegt Europa“, am 28.10.2018 statt.
Hintergrundinformation zum Projekt: Ein Ziel der EWS ist die Dekarbonisierung. Zu diesem Zweck hat die EWS ihren Corporate Carbon Footprint ermittelt und eine Klimastrategie entwickelt, die bei der Mobilität ansetzt. Die E-Ladeinfrastruktur und die bestehende Flotte an Elektroautos werden erweitert, Dieselfahrzeuge werden ersetzt, öffentliche Verkehrsmittel verstärkt genutzt und der Einsatz von Kommunikationstechnik soll Reisetätigkeit reduzieren. Mit weiteren Maßnahmen wird versucht, das Pendelverhalten der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der EWS zu verändern und somit weitere THG-Reduktionen zu erzielen.

Die EWS bietet auch Unternehmen und Gemeinden Dienstleistungen für die Erstellung ihres Corporate Carbon Footprints. Sie ist Ansprechpartnerin für alle Fragen rund um CO2-Bilanzierung und Klimastrategie.
Infos zur Dekarbonisierung: www.decarb.at

Bildunterschrift/Beschreibung: v.l.n.r. Abg. z. NR Martina Kaufmann, Andreas Herz (Wirtschaftskammer Steiermark, Bundesministerin Elisabeth Köstinger, Elfi Salletmaier (Energiewerkstatt GmbH), Präs. Bgm. Erwin Dirnberger;