14. Österreichisches Windsymposium24. bis 25. November 2020

oekostrom AG erwirbt Repowering-Windpark Wansleben in Sachsen-Anhalt

Drei Südwind-Anlagen gegen Vestas getauscht

[1440671258858929_2.jpg]
 

Wie die Branchenplattform DGAP-News berichtet, hat die oekostrom AG den Windpark Wansleben von der OSTWIND-Gruppe aus Regensburg gekauft. "Wir freuen uns über den Erwerb eines weiteren Windprojektes in Deutschland", zeigt sich Lukas Stühlinger, Vorstandsmitglied der oekostrom AG, zufrieden.

Der in Sachsen-Anhalt gelegene Windpark Wansleben wurde bereits modernisiert. Dieser besteht nun aus zwei Windenergieanlagen vom Typ Vestas V136 mit einer Nennleistung von je 3,6 MW und verfügt über eine Gesamtkapazität von 7,2 MW. Es handelt sich um ein Repowering-Projekt. Drei Südwind S70 aus 2002 wurden durch zwei leistungsstarke, neue Anlagen ersetzt. Allein eines der neuen Windräder kann den 6-fachen Ertrag der Altanlagen generieren. Der Windpark soll über 8000 Haushalte mit klimafreundlichem Strom versorgen.

Weiterführende Links

Zur Original-Meldung von DGAP-News