14. Österreichisches Windsymposium24. bis 25. November 2020

Fixstart im Parlament gesichert: Klimavolksbegehren reicht ein

Mit über 114.000 Unterschriften reicht das Klimavolksbegehren ein und hat bereits genügend Unterschriften für eine verbindliche Behandlung im Parlament.

Bild: © KVBBild: © KVB

Ein Erfolg nach dem anderen: Noch bevor das Datum der Eintragungswoche feststeht, hat das Klimavolksbegehren über 100.000 Unterschriften erreicht. Die Forderungen wurden bereits zum Teil ins Regierungsprogramm aufgenommen. Kein Volksbegehren zuvor war so schnell auf politischer Ebene verankert.

Jetzt zählt die Umsetzung. Die Forderungen sind konkretisiert und in präzise Handlungsaufträge an das Parlament umgewandelt.

"Wir machen kein Volksbegehren um des Volksbegehrens willen, sondern um Veränderung herbeizuführen. Die fossile Abhängigkeit, die uns unsere Natur und unsere Gesundheit kostet, muss endlich beendet werden“, sagt Katharina Rogenhofer, Sprecherin des Klimavolksbegehrens.

Zur gesamten Aussendung des Klimavolksbegehren.