14. Österreichisches Windsymposium24. bis 25. November 2020

Windräder-Repowering: Dreimal soviel Leistung

Die komplette Anlagen und das Aushubmaterial werden wiederverwendet.

© EWS Consulting GmbH
 © EWS Consulting GmbH

25 Windräder werden rückgebaut, auf der gleichen Fläche in Gols und Mönchhof (Bezirk Neusiedl am See) entstehen 30 neue Windräder, wie der ORF berichtet. Verantwortlich ist die Püspök-Group, deren Repowering-Projekt im ORF mit einem Drohnen-Video begleitet wurde. Erfreulich ist auch, dass diese Windräder nicht einfach geschreddert werden, sondern weiterhin saubere Energie in Kasachstan produzieren werden. Auch das Fundament, das nach jedem Windrad-Rückbau entfernt werden muss, wird für Wege im neuen Windpark weiterverwendet. Laut Angaben des Betreibers wird mit dem neuen Windpark dann soviel Strom produziert, wie 90% der burgenländischen Haushalte benötigen.

Weiterführende Links

Zum ORF-Bericht
Zur Homepage der Püspök-Group