14. Österreichisches Windsymposium24. bis 25. November 2020

Aus für Strom aus Kohlekraftwerken in Österreich

Das Kohlekraftwerk in Mellach in der Steiermark hat seinen Betrieb eingestellt. Damit stellt auch das letzte Kohlekraftwerk in Österreich endlich seinen Betrieb ein.

Bild: © Global 2000/ Christoph LiebentrittBild: © Global 2000/ Christoph Liebentritt

„Mit der Schießung des Kohlekraftwerkes Mellach wurde in Österreich das Ende des fossilen Zeitalters eingeläutet. Als Erneuerbare Energiebranche begrüßen wir diesen Schritt, den VERBUND hiermit gesetzt hat. Bis zur von der Bundesregierung angekündigten Klimaneutralität 2040 ist es aber noch ein weiter Weg. Fest steht, dass die Erneuerbaren Energien in Österreich der wichtigste Schlüssel zum nachhaltigen Ausstieg aus Kohle, Gas und Öl sind und wir für diese historische Aufgabe bereitstehen. Gerade jetzt in der sich anbahnenden Wirtschaftskrise sind breite Investitionen in Erneuerbare nicht nur ein Garant für klimafreundliche Energie, sondern auch in zukunftsfähige Arbeitsplätze“, zeigt sich Christoph Wagner, Präsident von Erneuerbare Energie Österreich (EEÖ) überzeugt.

Auch die österreichische Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 hat sich jahrelang dafür eingesetzt: „Das Aus für die Kohleverstromung ist ein historischer Tag für den Klimaschutz in Österreich. Die Menschen in unserem Land können aufatmen. Wir alle werden von sauberer Luft und einer Verbesserung der Gesundheit profitieren. Jetzt gilt es, den Umbau zu einem 100 Prozent auf erneuerbaren Energien basierendem Energiesystem in allen Bereichen noch viel entschlossener voranzutreiben. Auch der Verbund sollte jetzt seine Pläne konkretisieren, wie er die letzten Reste an klimaschädlichen Technologien hinter sich lassen will und zu einem 100 Prozent erneuerbaren Energiekonzern wird“, sagt Johannes Wahlmüller, Klima- und Energiesprecher von GLOBAL 2000.

Kohle aber weiter im Einsatz

Kohle wird in Österreich nun zwar nicht mehr zur Stromerzeugung verwendet, große Mengen werden aber weiter in der Stahlindustrie eingesetzt und rund 6.000 Haushalte heizen noch immer mit Kohle. In Summe werden noch immer 67,4 Prozent der Energie für Strom, Heizen, Mobilität und Industrie aus Erdöl, Erdgas und Kohle gewonnen.

Weiterführende Links

Presseaussendung von Global 2000
Presseaussendung EEÖ