14. Österreichisches Windsymposium24. bis 25. November 2020

Krisenbarometer- Klimawandel bereitet Österreicher*innen die meisten Sorgen

COVID-19, Flüchtlingskrise, Klimawandel … Welche Krise schreit am lautesten? Marketagent hat die Österreicherinnen und Österreicher befragt, wie verankert der Klimawandel und die Flüchtlingskrise in Zeiten von Corona eigentlich noch sind.

Bild: © Marketagent 2020Bild: © Marketagent 2020

Die Studie von marketagent ergibt:
Die Klimakrise bereitet den Österreicherinnen und Österreichern die größten Sorgen. So zeigen sich 53% hinsichtlich der prognostizierten Entwicklungen beunruhigt, wobei sich vor allem die jüngere Generation stark von den möglichen Auswirkungen bedroht sieht (47% vs. 33% bei den 60- bis 75-Jährigen). Kein Wunder, immerhin sind sich drei Viertel der Befragten sicher, dass der Klimawandel unser Leben in Österreich nachhaltig beeinflussen wird. 71% schreiben der Coronakrise anhaltende Nachwehen auf unseren Alltag zu. Vergleichsweise gering werden langfristig gesehen hingegen die Auswirkungen der Flüchtlingskrise auf unser aller Leben eingeschätzt (54%).

Weiterführende Links

Zur Studie mit Presseaussendung von Marketagent