14. Österreichisches Windsymposium24. bis 25. November 2020

Grundsteinlegung für Windrad: „Kräftiger Aufwind für Nachhaltigkeit auf der Sommeralm“

Ab kommendem Jahr werden 3.000 Haushalte der Region „Almenland“ mit grünem Strom versorgt

© Energie Steiermark
 © Energie Steiermark

Heute fand am Plankogel auf der Sommeralm (Gemeinde St. Kathrein am Offenegg) die feierliche Grundsteinlegung für die Errichtung eines neuen Hochleistungs-Windrades der Energie Steiermark statt. Noch heuer sollen die Fundamente komplett fertig gestellt sein. Die Anlage wird bereits ab nächstem Jahr rund 3.000 Haushalte der Region „Almenland“ mit grünem Strom versorgen und rund 6.000 Tonnen CO2 jährlich einsparen.

Das 180 Meter hohe Windrad hat eine Leistung von 3,6 Megawatt und eine Gesamterzeugungsmenge von rund 10 Millionen Kilowattstunden pro Jahr. Das ursprünglich an dieser Stelle errichtete Windkraftwerk aus dem Jahr 1999 (es war das erste der Steiermark) wurde in den vergangenen Wochen komplett abgebaut und zerlegt. Sein Nachfolger hat 380 Prozent mehr Leistung und erzeugt aufgrund neuester Technologien fast sieben Mal (!) mehr grünen Strom als das alte „Pionier-Modell“.

Weiterführende Links

Zur gesamten Aussendung