14. Österreichisches Windsymposium24. bis 25. November 2020

Spatenstich zur Erweiterung des Windparks Zurndorf II im Burgenland

Mit der Erweiterung des Windparks Zurndorf II um zwei Enercon E-126 Windkraftanlagen wird ein weiterer Schritt zu mehr sauberer Ökoenergie im Burgenland gesetzt

Bild: © Energie BurgenlandBild: © Energie Burgenland

Im Windpark Zurndorf II erfolgt heute der Spatenstich für die Errichtung von zwei Enercon E-126 Windkraftanlagen der neuesten Generation mit einem Rotordurchmesser von 127 m und Nabenhöhe 135 Meter. Die beiden Windräder können Strom für rund 4.500 Haushalte liefern. Der Windpark Zurndorf II umfasst nach der Erweiterung insgesamt 9 Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von 24,2 MW.

Weiterführende Links

Zur Presseaussendung in voller Länge