14. Österreichisches Windsymposium24. bis 25. November 2020

Pilotprojekt im Windpark Weiden in Betrieb: Wind und Solarenergie auf Windrad kombiniert

Energie Burgenland präsentiert Innovation

Bild: © Energie BurgenlandBild: © Energie Burgenland

Die Energie Burgenland hat das Projekt gemeinsam mit dem österreichischen Photovoltaikhersteller DAS Energy errichtet. Das Partnerunternehmen der Energie Burgenland hat eine weltweit einzigartige Lösung entwickelt, um Wind- und Solarenergie zu kombinieren. Kern dieser Neuheit sind die speziellen Eigenschaften der Photovoltaikmodule von DAS Energy. Im Gegensatz zu herkömmlichen Photovoltaik-Anlagen sind die Folien des österreichischen Unternehmens biegsam und passen sich dadurch der Form des Turms an.

Auf dem 80 Meter hohen Turm des Windrads sind 30 Sonnenkollektoren installiert, die nach Südosten und Südwesten ausgerichtet sind. Dadurch wird das Maximum der Sonnenenergie während des Tages genutzt. Die Photovoltaikzellen sind auf einer Fläche von 60 Quadratmetern und bis in eine Höhe von bis zu 40 Metern angebracht. Die Module sind rund fünfmal leichter als herkömmliche Photovoltaikmodule und nur 2mm dick. Die Montage und Wartung der Panele erfordern jedoch besonderes Geschick. Aus diesem Grund wurden Photovoltaik-Kollektoren von den Seilkletterern der Firma Skyworkers aus Wiener Neustadt angebracht.

Weiterführende Links

Zur Aussendung von Energie Burgenland