14. Österreichisches Windsymposium24. bis 25. November 2020

Windpark wurde zum schönsten Platz in der Gemeinde gewählt

Der Windpark Spörbichl in Windhaag bei Freistadt (OÖ) errang im Rahmen eines Fotowettbewerbs den Sieg

Bild: © Neue Energie GmbHBild: © Neue Energie GmbH

Die Daten des Windparks an sich sind ja schon rekordverdächtig. Im Jahr 1999 war er einer der ersten mit "großen" Windrädern mit einer für damalige Verhältnisse unglaublichen Leistung von rund 1,3 Megawatt. Rund 100 Personen haben sich an den Kraftwerken finanziell beteiligt. Geschäftsführer ist bis heute Mag. Johann Moser, der seit über 20 Jahren diesen Windpark führt. Nun hat das "Green Belt Center" im Rahmen eines Fotowettbewerbs „die schönsten Schätze und Plätze von Windhaag bei Freistadt“ gesucht, wie die Bezirksrundschau berichtet. Christian Winter hat mit einem Winterbild der Windfarm den Sieg davongetragen. „Wir gratulieren den Siegern sehr herzlich und freuen uns, dass wir die schönsten Seiten von Windhaag für alle zugänglich präsentieren konnten.“ sagt die Tourismuskernobfrau Anita Fleischanderl.

Es zeigt sich: Windräder bringen nicht nur viel CO2-Einsparung, sondern erfreuen auch ästhetisch viele Menschen, wie wir auch bei den Windkraft-Foto-Wettbewerben selbst immer stärker bemerken.

Weiterführende Links

Zum Artikel der Bezirksrundschau (samt Siegerfoto)
Zur Homepage des Windparks