14. Österreichisches Windsymposium24. bis 25. November 2020

Siemens Energy verkündet Kohleausstieg light

Nach heftigen Protesten von Klimaaktivisten und kritischen Fragen von Investoren hat die neue Siemens Energy sich auf einen teilweisen Kohleausstieg festgelegt

Bild: © pixabay / KitzD66Bild: © pixabay / KitzD66

Die Siemens-Abspaltung beteiligt sich ab sofort nicht mehr an neuen Ausschreibungen für ausschließlich mit Kohle befeuerte Kraftwerksprojekte, wie das Handelsblatt berichtet.
„Das Geschäft ist ein profitables. Der Schritt tut uns weh“, sagte Vorstandschef Christian Bruch.

Allerdings handelt es sich um einen Kohleausstieg light. Siemens Energy will bestehende Verpflichtungen inklusive verbindlicher Angebote erfüllen. Das gilt zum Beispiel auch für die von Umweltschützern heftig kritisierten geplanten neuen Kohlekraft-Meiler Jawa 9 und 10 in Indonesien. „Das globale Energiesystem wird nicht über Nacht klimaneutral werden, auch wenn wir das alle wollen“, sagte Bruch. Gefragt seien Übergangslösungen. Das margenstarke Servicegeschäft für bestehende Kohlekraftwerke will Siemens Energy ebenfalls weiterführen.

Weiterführende Links

Zum gesamten Artikel vom Handelsblatt


_____
Weitere Infos: Energiewerkstatt.org