14. Österreichisches Windsymposium24. bis 25. November 2020

30-Grad-Marke immer früher im Jahr

Heute erreichen wir die 30-Grad-Marke um durchschnittlich 11 Tage früher als noch vor einigen Jahrzenten. Das zeigte eine Auswertung der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik.

Bild: © Adobe StockBild: © Adobe Stock

„In den letzten 30 Jahren, in der Klimaperiode 1991-2020, wurde in Österreich der erste 30er im Durchschnitt am 19. Mai erreicht, wobei die typische Schwankungsbreite von Anfang Mai bis Anfang Juni reichte“, sagt Alexander Orlik von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG), „in der Klimaperiode 1961-1990 wurde die 30-Grad-Marke im Durchschnitt am 30. Mai erreicht, mit einer typischen Schwankung von Mitte Mai bis Mitte Juni.“

Weiterführende Links

Quelle: ZAMG